HOME
Vorherige Seite

Dozenten


Verena Kutschera


Dynamic Floorwork
The class begins with a warm-up awakening the functional anatomy of the body to explore technical principles of the floor work. Followed by a physical endurance phase focusing on movement phrases using the physical law of expansion and cohesion, the spiral, the centrifugal energy, and gravity. The class ends with a cool-down, to regenerate the flexibility of the body. The aim is, to use the Floorwork technique as a tool to increase awareness and the own movement potential to provide an innovative basis for improvisation. Kutschera draws on various backgrounds such as Spiral Dynamics, Flying Low (David Zambrano), and Release-Technique to move in and out of the floor efficiently and with ease.

 

Verena Kutschera, born in Berlin, is a dancer/performer, choreographer, and lecturer. She received her BA in Dance Theatre from the Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in London and an MA of Arts from the Frankfurt University of Music and Performing Arts. After several engagements with international choreographers and companies SomoSQuien, La Fura Dels Baus, David Zambrano, Jeremy Nelson, Jun Takahashi, Kutschera develops her artistic works and performs them throughout Europe. As a lecturer she works internationally in various mediation formats, giving workshops and professional classes at Centro De Danca Deborah Colker in Rio de Janeiro, La RUCHE in Lyon, the North Karelian College Outokumpu in Finland, TENZA-Schmiede in Dresden, and TanzNetz in Freiburg.


 

Die Klasse beginnt mit einem Aufwärmen, das die funktionelle Anatomie des Körpers erweckt, um die technischen Prinzipien der Bodenarbeit zu erforschen. Gefolgt von einer physischen Ausdauerphase, die sich auf Bewegungsphrasen konzentriert, die das physikalische Gesetz der Expansion und Kohäsion, die Spirale, die Zentrifugalenergie und die Schwerkraft verwenden. Die Klasse endet mit einem Cool-Down, um die Flexibilität des Körpers zu regenerieren. Ziel ist es, die Floorwork-Technik als Werkzeug zu entdecken, um mehr Bewegungsfreiheit und Bewusstsein über das eigene Bewegungspotential zu erlangen. Das Training kann so eine innovative Basis für Improvisation bilden. Kutschera nutzt verschiedene Hintergründe wie Spiraldynamik, Flying Low (David Zambrano) und Release-Technik, um sich effizient und leicht in und aus dem Boden zu bewegen.

Verena Kutschera

Verena Kutschera, geboren in Berlin, ist Tänzerin/Performerin, Choreografin und Dozentin. Sie erhielt ihren BA in Tanz am Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in London und einen MA of Arts an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Nach mehreren Engagements mit internationalen Choreografen und Kompanien SomoSQuien, La Fura Dels Baus, David Zambrano, Jeremy Nelson, Jun Takahashi, entwickelt Kutschera ihre künstlerischen Arbeiten und führt sie europaweit auf. Als Dozentin arbeitet sie international in verschiedenen Vermittlungsformaten und gibt Workshops und professionelles Tanz Training am Centro De Danca Deborah Colker in Rio de Janeiro, La RUCHE in Lyon, am Nordkarelischen College Outokumpu in Finnland, an der TENZA-Schmiede in Dresden, und dem TanzNetz in Freiburg.

 

 

 

DOCK 11
Montag
Contemporary Dance for Professionals
10.00 - 11.30 Uhr
DOCK 11 Saal1

Dienstag
Contemporary Dance for Professionals
10.00 - 11.30 Uhr
DOCK 11 Saal1

Mittwoch
Contemporary Dance for Professionals
10.00 - 11.30 Uhr
DOCK 11 Saal1

Donnerstag
Contemporary Dance for Professionals
10.00 - 11.30 Uhr
DOCK 11 Saal1

Freitag
Contemporary Dance for Professionals
10.00 - 11.30 Uhr
DOCK 11 Saal1