HOME
Vorherige Seite

Dozenten


Franca Oppelt


Kindertanz

Wie bewegt man sich auf dem Roboterplaneten? Wie tanzt man auf dem Mond? Wie sehen wütende Hände aus?
In meinem Unterricht geht es mir darum die Freude an der Bewegung zu fördern und gleichzeitig sanft an die Grundtechniken des Tanzes heranzuführen. In kleinen Übungen und Bewegungsabfolgen lernen die Kinder spielerisch die technischen Grundlagen des Tanzes. Durch Geschichten, Spiele und Improvisationen werden Imagination, Sprache, Körpergefühl, Koordination und Selbstbewusstsein gefördert. Die Kinder haben Raum ihre Kreativität und Fantasie in ihrer je eigenen Bewegungssprache zu entdecken, auszudrücken und weiterzuentwickeln.

Improvisation/Tanztechnik

In meinem Unterricht geht es um die Entwicklung und Erforschung einer eigenen Bewegungssprache und die Vermittlung technischer Grundlagen des zeitgenössischen Tanzes. Mittels verschiedener Improvisationstechniken leite ich die Teilnehmer*innen dazu an, die Bewegungsmöglichkeiten ihres Körpers auszuloten und verschiedene Bewegungsqualitäten zu entdecken. Aus diesen improvisatorischen Übungen können choreografische Sequenzen entstehen. Dabei werden Körperwahrnehmung, Selbstbewusstsein, Kreativität und künstlerischer Ausdruck gefördert.
Technische Grundlagen des zeitgenössischen Tanzes werden in Bewegungsabläufen eingeübt und in Choreografien miteinander verbunden.

 

Franca Marie Oppelt lebt und tanzt in Berlin. Nach einem Studium in Philosophie und Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin beschloss sie das Tanzen zu ihrer Berufung zu machen und absolvierte 2014/15 das ‚Bildungsjahr Tanz’ am Dock11. Parallel dazu ließ sie sich im Programm ‚Tanzpädagogische Kompetenzen’ von Seneca Intensiv zur Tanzpädagogin ausbilden.
Seit dem Herbst 2015 studiert sie zeitgenössischen Bühnentanz an der Etage Berlin.

 

DOCK 11
Mittwoch
Kindertanz
ab 6 Jahren
17.00 - 18.00 Uhr
DOCK 11 Saal1

    

DOCK 11
Mittwoch
TanztechnikI-Impr.
ab 10 Jahren
16.00 - 17.00 Uhr
DOCK 11 Saal1