HOME
Vorherige Seite

Dozenten


Miranda Markgraf

Kindertanz und Zwergentanz

 

Die Kinder betreten hier einen vertrauensvollen Raum, in dem sie ihre Spiel- und Bewegungsfreude in einer Gruppe Gleichaltriger ausleben dürfen.
Durch Elemente der Eurythmie schaffen wir zunächst eine tiefe Zentrierung, die Seele und Körper gesundend verbindet. Fantasievolle Verse, Lieder und Geschichten laden zum Miterleben und Bewegen ein. Im Verlauf einer Tanzstunde weben wir so im Wechsel zwischen Orientierung schaffender Geborgenheit und kreativer Freiheit, zwischen sprudelnder Energie und entspannter Ruhe, zwischen Eigenerleben und Kontakt zu der Umwelt (mit den anderen Kindern, dem Raum, der Jahreszeit, dem Wetter etc.). Nebenbei wird ganz automatisch das Selbstbewusstsein gestärkt, soziale Fähigkeiten entwickelt und das Koordinationsvermögen geschult. Gemeinsame Einstimmungs- und Ausklang-Rituale geben einen rhythmischen Rahmen, der Vertrauen schenkt und die Gemeinschaftsbildung unterstützt.

Der Zwergentanz für 2 – 3 jährige Kinder mit Eltern, Großeltern oder einer anderen vertrauten Person regt in Spielen und Tänzen die Eigenaktivität der Kinder an. Kleine Tücher, Bälle und ähnliche Dinge fördern die Gestaltungskraft in der Bewegung, laden zum fröhlichen Spielen und zu Begegnungen untereinander ein.

Der Kindertanz für Kinder ab 3, bzw. ab 4 Jahren unterstützt in einem geborgenen Rahmen den Willen zum ganz eigenen Ausdruck. Eingebettet in gemeinschaftliche Spiele üben wir nun schon tänzerisch-körperliche Grundlagen für eine kraftvolle, gesunde und vielfältige Bewegung im Leben und im Tanz.



Miranda Markgraf
absolvierte 2009 ihr Diplom in Eurythmie an der Alanus Hochschule in Alfter. Bereits parallel dazu (insgesamt 8 Jahre lang) erhielt sie intensiven Tanzunterricht bei Minako Seki. Sie besucht stetig Fortbildungen und Trainings zu Tanztechnik, Improvisation, Stimme, Meditation, ganzheitlichen Therapien und Tanz im sozialen Bereich. In der Kombination all dieser Einflüsse schafft sie ihre eigene Arbeitsweise. Seit 2010 leitet sie regelmäßig Eurythmiestunden für Senioren in Berliner Pflegeheimen und kreative Tanzkurse für Erwachsene in Berlin und Köln. Ebenfalls seit 2010 ist sie Mitglied und Mitbegründerin des internationalen FLOCKS & SHOALS Performance Kollektivs. Im Jahr 2012 gründete sie mit einer Kölner Kollegin das Duo RISTOW&MARKGRAF, welches sich zeitgenössischen Tanzstücken speziell für Eurythmie widmet. Sowohl ihre Bühnenstücke, als auch ihre Tanz- und Eurythmiekurse beschäftigen sich mit menschlichen Zuständen und dem Grundsätzlichen sowie Persönlichen im Verhältnis von Ich und Umwelt.