HOME
Vorherige Seite

Dozenten


Mathis Kleinschnittger

Profitraining

Contemporary/Improvisation
The class is divided into three sections: Intensive bodywork / Instructed movement and partnering tasks / Improvisation study. 

The first part is influenced by Tai Chi Dao-Yin, Yoga and Core-work. It creates stability, power, flexibility and heat in the body and works on expanding the space in between the body parts. In the second unit Mathis uses material of walking patterns, partnering, body- and mind-awareness to guide the class to more dynamic into the space and stimulate the attention for space and fellows.
In the final section the participants are guided by using specific images and movement structures to set the body in motion and find natural movement qualities, while still challenging to find new physical sensations.
Through the class the body become soft and persistent in the same time and gather strength and flowing quality.

Person:
Mathis Kleinschnittger studied contemporary dance in Frankfurt/Main. He works with several companies and directors, such as Isabelle Schad, Jessica Huber, Kathrin Mayr, Marco Santi, Luc Dunberry, Trisha Brown. He lives in Berlin and works mainly in Germany and Switzerland as performer, choreographer and teacher. (http://cargocollective.com/mathiskleinschnittger)

Training:
Das Training besteht aus drei Teilen: Intensives Warm-Up / Bewegungs- und Partnerübungen / Improvisation. Das Warm-Up ist beeinflusst von Tai Chi Dao-Yin, Yoga und Core-work. Hier stehen die Öffnung der Gelenke, Stärkung und Flexibilität der Muskulatur und die Ausrichtung des Skelettes im Fokus. Im zweiten Teil wird maßgeblich mit Walking Patterns und Partnering gearbeitet . Diese Einheit sorgt für die Aufnahme der Bewegungsdynamik und -orientierung im Raum. Außerdem fordert es die Aufmerksamkeit zwischen den Teilnehmern und Körpern heraus. Der abschließenden Teil besteht aus einer angeleiteten Bewegungsimprovisation, um den Körper in artikulierte Bewegung zu bringen und Kreativität zu wecken. Hierbei werden verschiedene Bilder und Bewegungsstrukturen benutzt, um die Teilnehmer in einen Fluss natürlicher Bewegungen zu versetzen und fordert sie gleichzeitig sanft heraus, sich auf neue, ungewohnte Bewegungserfahrungen einzulassen. Das Training fördert Ausdauer und Vielseitigkeit und der Körper wird durchlässig, wach und gestärkt zugleich.

Person:
Mathis Kleinschnittger hat zeitgenössischen Tanz an der Hochschule in Frankfurt/Main studiert. Er arbeitet mit verschiedenen Kompanien & Regisseuren, u.a. mit Isabelle Schad, Jessica Huber, Kathrin Mayr, Marco Santi, Luc Dunberry, Trisha Brown. Er lebt in Berlin und arbeitet überwiegend in Deutschland und der Schweiz als Performer, Choreograf und Lehrer. (http://cargocollective.com/mathiskleinschnittger)