HOME
Vorherige Seite

Dozenten


Mercedes Appugliese

Kindertanz

 

MERCEDES DEL ROSARIO APPUGLIESE
Geboren 1979 in Mendoza (Argentinien). Dort studierte sie klassischen Tanz und gehörte 1996 – 2000 der Ballettcompagnie „Universität Nacional von Cuyo“ an. Von 1997- 2000 war sie Mitglied des Freien Tanztheaters „El Arbol“ und ging mit einem Stipendium der Stiftung Julio Bocca 2001 nach Buenos Aires, um klassischen Tanz und Musical zu studieren. Im Jahr 2004 nahm sie die Stiftung Antorcha als Stipendiaten auf, um Ballett, zeitgenössischen Tanz und Tango Argentino zu studieren. Zwischen 2002 – 2006 arbeitet sie in der Kompanie „Tangokinesis“ (Fusion Zeitgenössischer Tanz und Tango).
Im Jahr 2007 entschied sie sich für Berlin als Wohnsitz. Sie wurde von 2007 - 2010 von der zeitgenössischen Tanzkompanie „Toula Limnaios“ engagiert und entwickelt acht Tanzstücke gemeinsam mit dem Ensemble. In 2011 und 2015 arbeitet sie für die Tanzkompanie Rubato. Im Jahr 2011 begann Mercedes Appugliese mit eigenen choreografischen Arbeiten: Plan C sowie Wohin! (es wurde in die „Lucky Trimmer“ Tanzperformance Serie # 18 gezeigt). Weitere choreographische Arbeiten umfassten die Zusammenarbeit mit der Musikerin Yuko Matsuyama im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Movement and Sound Improvisation“ („Nichijou sahan – pan de cada dià“ und „ Habitación/Zimmer“).
Mit Florian Bilbao gründete sie im Januar 2012 die Kompanie „A+B TANZBAU“ und entwickelte die erste Produktion „Die Ausnahme“ (Mai 2012) in Kollaboration mit Dock 11 Berlin. Sowie das Nachfolgestücken „Die Ausnahme, Episode II“ und „Die Ausnahme, Episode III, das durch die Einzelprojektförderung der Berliner Senat gefördert wurden. Seit 2011 ist Mercedes Appugliese zudem als Dozentin im Bereich Zeitgenössischer Tanz an der TU Berlin tätig.