HOME
Zu den Workshops

Workshops


         
19.01.2019 Afro-Contemporary Workshop „Unregelmäßige Rythmen“  
mit René Arriaga  
15.30 bis 18.30 Uhr im DOCK 11 Saal1  

Afro-Contemporary Workshop „Unregelmäßige Rythmen“

Afro-Contemporary Workshop „Unregelmäßige Rythmen“

 

Wann: Samstag, 19. Januar 2019, 15:30-18:30 Uhr
Wo: DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin, Saal 1
Preis: 35€
Anmeldung: laura.schneberger@gmail.com

 

Dieser Workshop sucht nach verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten zu unregelmäßigen Rythmen, die ihre Wurzeln im afro-kolumbianischen Tanz haben. Der Tanzworkshop wird von Trommelklängen begleitet und bietet sich für alle an, die eine andere Art des Afro-Tanzes erleben möchten.
- Keine Vorkenntnisse im Afro-Tanz notwendig -

 

https://www.youtube.com/watch?v=Kcup8V0EsuQ&feature=share&fbclid=IwAR0GuXzEKrTf42TlpC0BmfZ5-Vg_0e6Q0uFnT8xpVTAZhHKiRSXtcY5fsHk
https://www.youtube.com/watch?v=94ZRUosQhbE&feature=share&fbclid=IwAR3mJhGa7Gri-I9yzZnDbr4Gn21NkwJBERBAd_YcippyfG1cyw4sNL6hNsk
https://www.youtube.com/watch?v=pDGPtmjGNnA&feature=share&fbclid=IwAR32l55jZWUmoz-UUL5FuMNAP3QQck2y-PadEsmHcyQHz3zTT6SxYwSI-CQ

 

René Arriaga ist Tänzer und Choreograph, wohnhaft in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá und setzt sich seit mehr als 18 Jahren intensiv mit dem traditionellen afro-kolumbianischen Tanz, traditionellen kolumbianischen Tanz, afro-kubanischen Tanz, afro-zeitgenössischen Tanz und westafrikanischen Tanz auseinander.

Er wurde von renommierten Choreographen wie Georges Momboye (traditioneller westafrikanischer Tanz, Elfenbeinküste und Afro-Contemporary), Kariamu Welsh (Afro-Contemporary), Cleodis Pitalua (traditioneller Tanz der kolumbianischen Atlantikküste), Esperanza Bioho (traditioneller Tanz der kolumbianischen Pazifikküste), Dauda Keita (traditioneller westafrikanischer Tanz, Mali und Afro-Contemporary). Gorsy Edu (traditioneller westafrikanischer Tanz, Äquatorialguinea) ausgebildet und erweiterte seine methodischen Kenntnisse zudem an der Tanzakademie ISA Habana Cuba (afro-kubanischer Tanz).

René Ariaga arbeitete bereits mit verschiedenen kolumbianischen Tanzcompanies wie „Colombia Negra“ und „Tambotes de Ellegua“ zusammen, unterrichtete an den Universitäten El Bosque, Jorge Tadeo Lozano und Politécnica Internacional in Bogotá und gewann diverse Auszeichnungen im Bereich Tanz (Premio Jóven Coreógrafo de Idartes Bogotá; Premio Danzas del Mundo de Idartes Bogotá).

Im Jahr 2014 rief er zudem das Festival „AfroJam Colombia“ in der kolumbianischen Hauptstadt ins Leben und schaffte somit zum ersten Mal einen Raum für Improvisationstanz in Kombination mit afro-kolumbianischer Musik.

Aktuell leitet René Arriaga seine eigene Tanzcompany „Zarabanda Danza Afro“, ist Tänzer der Tanzcompany „L'Explose Danza Contemporánea“ und unterrichtet Afro-Contemporary an der Tanzschule „Zajana Danza“ in Bogotá.

Darüber hinaus choreographierte er im November 2018 das Musical „Mirá mi pueblo“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung Sinfonía Trópico und brachte somit benachteiligte Jugendliche der Stadt Tadó im Chocó, einer der ärmsten Gegenden an der kolumbianischen Pazifikküste, auf die Bühne.

 

Workshops

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

orlando@dock11-berlin.de