HOME
         
PREMIERE Hybrid traces  
01. bis 04.12.2016 ein Projekt von Jenny Haack
 
PERFORMANCE 19.00 Uhr im DOCK 11  

Hybrid traces

Hybrid traces

Vorstellungen im DOCK 11

01., 02., 03. und 04. Dezember 2016, jeweils um 19.00 Uhr

DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Ticketreservierungen: 030-35120312, ticket@dock11-berlin.de

Ticket: 14.- Euro / 10.- Euro erm.
2-Abende-für-1 (2-for-1): 14 Euro

 
Hybrid traces #1 ein Soli und ein Trio von Michael Vorveld, Adam Pultz Melbye und Jenny Haack
1. 12. und 2. 12. 

Hybrid traces #2 Duos, Trios und Ensemblearbeiten von Jenny Haack, Daniela Lehmann, Joann Trellu, Meinrad Kneer und Emese Csornai
3. 12. und 4. 12. 

Hybrid Traces ein Projekt von Jenny Haack
Künstler verschiedener Sparten entwickeln gemeinsam bewegte hybride Performances, die sich als Tanz, Klang, Körperskulptur, Licht- und Bildprojektion räumlich entfalten - komponiert, improvisiert, ephemer. Der Moment der Entstehung der Aufführung, des Aktes in Echtzeit, rückt in den Fokus und verbindet Soloarbeiten mit Ensemble-Situationen der beteiligten Tänzer, Musiker, Licht- und Videokünstler.

Hybrid Traces #1
ein Soli und ein Trio von Michael Vorveld, Adam Pultz Melbye und Jenny Haack

Das Trio fokussiert auf der Bühne die Eigenständigkeit von Tanz und Musik und erforscht solistisches Material als Ausgangspunkt der Begegnung. Ein Spektrum vielschichtiger Qualitäten - feinstofflich, pulsierend, schwingend, drehend - entsteht.
In der Gestaltung unterschiedlicher Lichträume wird das Licht zum dritten Player.
Die Elemente Tanz, Klang und Licht treffen in teils minimalistisch - kargen, teils überbordend-verdichteten Bildern räumlich zusammen.

Tanz: Jenny Haack
Kontrabass: Adam Pultz Melbye
Licht- und Bildprojektion | Perkussion: Michael Vorfeld
Licht: Emese Csornai


Hybrid traces #2 Duos, Trios und Ensemblearbeiten von Jenny Haack, Daniela Lehmann, Joann Trellu, Meinrad Kneer und Emese Csornai
Duos, Trios und Ensemblearbeiten von Jenny Haack, Daniela Lehmann, Meinrad Kneer, Yoann Trellu und Emese Csornai

Videoprojektion, Tanz und Klang fügen sich in unterschiedlichen Formationen – Duos, Trio und Ensemble – zusammen.

Tanz | Bühnenbild: Jenny Haack
Tanz: Daniela Lehmann
Kontrabass: Meinrad Kneer
Videoprojektion: Yoann Trellu
Licht: Emese Csornai

unterstützt durch und geprobt in DOCK11 | EDEN Studios 
Konzept: Jenny Haack
Produktion: b.arts.u - berlin arts united

www.jennyhaack.de
www.berlinartsunited.com

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------