HOME
         
WIEDERAUFNAHME Dream States  
07. bis 08.05.2016 eine Tanzperformance von Anna Nowicka
 
TANZPERFORMANCE 19.00 Uhr im DOCK 11  

Dream States

Dream States

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen: 
07. und 08. Mai 2016, jeweils 19.00 Uhr

DOCK11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Ticketreservierungen: ticket@dock11-berlin.de, 030-35120312 

Tickets: 8.- Euro

Während du deine Aufmerksamkeit auf die Worte lenkst, die du liest, beginnst du, dich zu entspannen. Dein Körper wird wärmer und schwerer. Du bemerkst, wie deine Füße sich auf dem Boden ausruhen, deine Arme auf deinen Beinen liegen, dein Torso auf deinem Becken, dein Kopf auf deinem Hals. Das Gewicht deines gesamten entspannten Körpers entläd sich in den Boden. Alles, was dich bedrückt und ablenkt, alles Störende stimuliert deinen Körper und kehrt in den Boden zurück. Mit jedem Wort, das du liest, geht es tiefer. Du gehst tiefer und tiefer. Und tiefer. Du löst dich in der flüchtigen Welt beweglicher Bilder auf, die vor deinem Auge auftauchen. Mit offenen Augen beginnst du zu träumen.

Konzept: Anna Nowicka
Umsetzung: Burkhard Körner, Aleksandra Osowicz, Weronika Pelczynska
Dramaturgie: Eleonora Zdebiak
Musik: Wojtek Urbanski
Kostüm: Tanja Padan / Kiss the future
Visuals: Aleksandra Osowicz
in Dialog mit: Bonnie Buckner
Produktion: Art Stations Foundation, Grażyna Kulczyk
Foto: Aleksandra Osowicz
unterstützt von: VARP – PA – Vysehrad Fund,
L1 association (HU), Hayka design store, Centrum w Ruchu, Burdąg Foundation, culture.pl
finanziert durch Unterstützung des Ministeriums für Kultur und nationales Erbe, Polen.

 

 

 

As you focus your attention on the words you are reading, you are slowly beginning to relax. Your body is getting warmer and heavier. You feel your feet resting on the floor, your arms resting on your legs, your torso resting on your pelvis, your head resting on your neck. The weight of your whole, relaxed body is releasing into the ground. All what obstructs you, all what distracts you, all that bothers you is exiting your body and returning into the ground. With every word you read, you go deeper. You go deeper and deeper. And deeper. You release into the elusive world of flittering images that emerge in front of your eyes. With your eyes open, you begin to dream.

concept: Anna Nowicka
creation: Burkhard Körner, Aleksandra Osowicz, Weronika Pelczyńska
dramaturgy: Eleonora Zdebiak
music: Wojtek Urbański
costumes: Tanja Padan / Kiss the future
visualities: Aleksandra Osowicz
in dialogue with: Bonnie Buckner
production: Art Stations Foundation by Grażyna Kulczyk
photo: Aleksandra Osowicz

with the support of: VARP – PA – Vysehrad Fund,
L1 association (HU), Hayka design store, Centrum w Ruchu, Burdąg Foundation, culture.pl

Financed with funds from Ministry of Culture and National Heritage of Poland.

 

              

 http://annanowicka.com/dream-states/







Article:


Teasers:



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------