HOME
         
WIEDERAUFNAHME Under green Ground & Missunderstood  
19. bis 21.03.2010 zwei Tanzperformances von MOUVOIR/Stephanie Thiersch & Kepha Oiro
 
TANZPERFORMANCE 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Stephanie Thiersch, Kepha Oiro  

Under green Ground & Missunderstood

Under green Ground & Missunderstood

Am 19.03. zeigen wir nur die Tanzperformance "Under green Ground".
Am 20.03. und 21.03.2010 zeigen wir beide Tanzperformances.

Misunderstood
ein Tanzstück von Kepha Oiro/Kenia

Ein Solo im Prozeß über Riten und manchmal missverständlichen Traditionen, die das Sterben begleiten. Die aktuelle Version wurde gemeinsam mit Stephanie Thiersch erarbeitet. Kepha Oiro wird durch das Stipendiatenprogramm des Goethe Instituts und des ITI Germany unterstützt.
 
# Choreographie / Tanz: Kepha Oiro
# künstlerische Zusammenarbeit: Stephanie Thiersch
# Musik: Nairobi Kinderchor, Metal and Bowls, Salala, Saly Oyugi

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

Under green Ground
von MOUVOIR/Stephanie Thiersch (Kölner Tanztheaterpreis 2005)

Die Welt als Bild und Vorstellung: Im Medienzeitalter gibt es kein unvermitteltes Ich. (Vor-)Bilder bestimmen unsere Identität und unser Denken. Die Vielfalt der möglichen Rollen schafft auch eine neue, spezielle Freiheit. Gleichgültig ob Alexandra Naudet als Botticellis Venus, als nackte Dame in Monets „Frühstück im Freien“ oder als Porno-Queen agiert - ihre phantastische Präsenz und Ausstrahlung verleihen Thierschs subversivem Spiel mit der Identität ebensoviel Tiefgang wie Bodenhaftung. Ironisch durchbrochen werden die wechselnden Selbstinszenierungen von einer beharrlich werkelnden Techniker-Crew.
Under green Ground war 2006 auf die tanzplattform Deutschland eingeladen und tourte 3 Jahre weltweit. Im DOCK11 ist nun eine Neubearbeitung des Stückes zu sehen.
 
Stephanie Thiersch baut Figuren in Zeitlupe auf, lässt die eine aus der anderen erwachsen oder demontiert die schöne Fassade, bis nichts bleibt als ein stummer Schrei. Die Ikone fällt in sich zusammen - Ecce Homo. Naudet interpretiert diese scharf geschnittenen Frauen-Bilder in Nahaufnahme mit Intensität.“  Bettina Trouwborst, ballettanz international
 
# Konzept / Choreographie: Stephanie Thiersch
# Tanz / Choreographie: Alexandra Naudet
# technische Leitung: Ansgar Kluge, Niko Moddenborg
# Bühnenmeisterin / Tanz: Weronika Pelczynska
# Lichttechnik: Thomas Grzegorczyk
# dramaturgische Beratung: Andrea Heller
# Lichtdesign / Bühne: Ansgar Kluge, Stephanie Thiersch
# Produktionsleitung: Lieve De Scheerder
# eine Produktion von MOUVOIR in Koproduktion mit tanzhaus NRW; in Kooperation mit und der
koelnertanzagentur e.V., gefördert von Ministerium für Städtebau, Sport und Kultur des Landes NRW, Kulturamt der Stadt Köln und der SK Stiftung Kultur Köln
 
# Foto: „Misunderstood” Japheth Njagi,  „Under green Ground“ Tom Schreiber
 

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------