HOME
         
POOL 15 – INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN  
09. bis 12.09.2015 Filmfestival für Tanz- und Animationsfilm
 
FILM 19.00 Uhr im DOCK 11  

POOL 15 – INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN

POOL 15 – INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN

Spieltermine im DOCK 11:

Filmvorführungen am 09., 10., 11. und 12. September 2015, jeweils 19.00 Uhr

DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Ticketreservierung: ticket@dock11-berlin.de

 

Programm:

SHINE | Tanzfilme von Maya Deren & Ausstellungseröffnung
9.9. Mittwoch
19.00 Uhr
Eintritt: 8 €

POOL 15 Filmprogramm
10.9. Donnerstag
11.9. Freitag
jeweils um 19.00 Uhr
Eintritt: 6€

POOL 15 PEARLS

12.9. Samstag
19.00 Uhr
Eintritt: 6€

 

Ikono POOL 15 Special
24 Stunden internationale Tanzfilme von POOL 15
12. 9. Samstag
ab 22.00 Uhr 24h im Internet: www.ikono.tv

 

Ausstellung Maya Deren
10.-12.9. 
15.00-18.30 Uhr
im DOCK 11
Eintritt frei

Detailliertes Programm: www.pool-festival.de

 

POOL 15 – INTERNATIONALES TANZFILMFESTIVAL BERLIN

Die 9. Edition von POOL findet vom 9.-12. September 2015 im DOCK 11 statt. POOL präsentiert eine Auswahl faszinierender Tanzfilmproduktionen aus aller Welt und wird zum Treffpunkt Kreativschaffender aus Tanz, Film sowie der Fashion- und Werbeszene.
Die Jury von POOL 15 erstellt aus allen Einreichungen ein dreitägiges Filmprogramm.

PEARLS Am letzten Abend präsentiert POOL die PEARLS 15, die gleichberechtigten Gewinnerfilme des Festivals.

 

Programm

10.09. - 19.00 Uhr - SCREENING der von der Jury ausgewählten Filme

1. Spineless - Roni Chadash (Israel)
2. Novacieries - Marine Brutti, Jonathan Debrouwer, Arthur Harel, Celine Signoret (Frankreich)
3. Pavilion - Adam Sekuler, Shannon Stewart (USA)
4. you should be dancing! - Elinor Wyser (Schweiz)
5. YOU WILL FALL AGAIN - Alex Pachón (Spanien)
6. Risking The Skin on The Market - Zuzana Sehnalová, Martina Slováková (Slowenien)
7. SILENT FILM - Aïda Colmenero Dïaz (Nigeria, Spanien)
8. Platform 13 - Camiel Zwartl (Niederlande) 
9. CARBOGRAMA - Damián Alquichire (Kolumbien)
 

Special:
Before We Go - Jorge Leon (Belgien)


11.09. -  19.00 Uhr - SCREENING der von der Jury ausgewählten Filme

1. HOME ALONE - Adi Halfin (Israel)
2. Little Green Man - in situ - Tatanka Gombaud (Frankreich)
3. Embrace - Shantala Pèpe (Belgien, England)
4. Solarliod - Julia Maria Koch, Torsten Lippstock (Deutschland)
5. ballet - Sajid Hasan Dilawar, Gunja Bose (Indien)
6. small lakes of the hawthorns - Katrina McPherson, Simon Fildes (UK)
7. An African walk in the land of China - Pierre Larauza, Emmanuelle Vincent (Belgien, China, Frankreich)
8. Space Nothing More - Nikodem Wojciechowski (Polen)

 

12.09. - 19.00 Uhr - PEARLS 15, Gewinnerfilme 

1. Gone - Helena Jonsdottir, Vera Sölvadottir (Island)
2. Betwixt and Between - YunTing Tsai (Taiwan)
3. Die Bühne im Kopf / The stage in my head - Sonja Schrader (Deutschland)
4. Epiphany of Returning - Richard Shpuntoff, Benedetta Capanna (USA, Argentinien)
5. Vecinas - Natalia Sardi (Belgien)
 

 

Organisation: DOCK 11, Sarah Möller, Katja Karouaschan
Jury: Hiroko Tanahashi, Elizabeth Markevitch, Sarah Möller, Arnd Wesemann, Wibke Janssen
Foto: Barbara Dietl
Moderation: Lisa Oettinghaus

 

POOL 15 - Trailer from POOL – TanzFilmFestival BERLIN on Vimeo.

 

POOL SHINE | MAYA DEREN
Tanzfilme von Maya Deren & Ausstellungseröffnung

 

Maya Deren (1917-1961) ist eine bedeutende Figur der amerikanischen Avantgarde der 40er und 50er Jahre und mit ihrem Film A Study in Choreography for Camera (1945) Pionierin des Videodance. POOL widmet einen Abend ihren „cinematografischen Choreografien“ und zeigt eine Auswahl ihrer Filme. Die im Anschluss öffnende Ausstellung verschafft nicht nur Einblicke in das filmische Arbeiten von Maya Deren, sondern verweist auch auf ihre zahlreichen, noch unbekannteren, theoretischen Texte und Überlegungen zu Film, Tanz und Kunst. Die Ausstellung ist während der Festivaltage geöffnet und frei zugänglich.

9. September | Tanzfilme von Maya Deren + Ausstellungseröffnung
19.00 Uhr, Eintritt: 8 €
10.-12. September | Maya Deren – eine Ausstellung
15.00 – 18.30 Uhr, Eintritt frei


Filmprogramm am 9. September:

A Study in Choreography for Camera, 1945.

Ritual in Transfigured Time,1946.

Meshes of the Afternoon, 1943.

Meditation on Violence, 1948.

The Very Eye of Night, 1958.

 

Konzept: Sarah Möller, Peter Pleyer, Denise Czerny
Moderation: Peter Pleyer
Presse: Katja Karouaschan
Technik: Asier Solana
gefördert vom Bezirksamt Pankow – Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur

POOL SHINE | Maya Deren from POOL – TanzFilmFestival BERLIN on Vimeo.

 

 

Still aus Meshes of the Afternoon, Alexander Hammid

 

    


 

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------