HOME
         
WIEDERAUFNAHME Transition  
04. bis 07.09.2014 eine Tanzperformance von laborgras
 
TANZPERFORMANCE 20.30, 18.00 Uhr im DOCK 11  

Transition

Transition

Spieltermine im DOCK 11:


Vorstellungen 04., 05., 06.09., jeweils 20.30 Uhr und 07.09.2014, um 18.00 Uhr

 

In Transition wird das "Dazwischen" betrachtet: die Zeit zwischen dem Zuvor und dem Danach. Begegnungen, Ereignisse, Situationen, Geschichten – überall existieren diese oft unbeachteten Zwischenräume, in ihnen entstehen erst Neugier und Unsicherheit, Loslassen und Zugreifen, das Erleben von Veränderung.

Die Künstler verleihen im Tanz dieser flüchtigen Gegenwart und dem immer neuen Moment des Wandels Wahrnehmung und Gestalt, die Poesie der Reise durch die Zeit wird in der Bewegung sichtbar.

Seit April 2013 arbeitet laborgras mit drei TänzerInnen thematisch an der Renaissance des zeitgenössischen Tanzes. Leitmotiv und Ziel ist die Rückbesinnung auf das, was die Person des Künstlers und seine Arbeit ausmacht. Transition ist nach Retour die zweite Produktion im Rahmen dieses Projekts.

 

Idee / Choreografie: Renate Graziadei & Arthur Stäldi
Dramaturgie: Arthur Stäldi
Tanz: MariaGiulia Serantoni, Arianna Rodeghiero, Rosalind Masson, Renate Graziadei
Komposition: Phoebe Killdeer, Ole Wulfers
Musiker: Julien Decoret, Ole Wulfers, Phoebe Killdeer & Gäste
Lichtdesign: Lutz Deppe
Licht-Technik: Tomek Ness
Kostüme: Chantal Margiotta, Claudia Janitschek
Projektbegleitung: Andrea Gordillo
Organisation / Produktion: Inge Zysk
Kommunikation: k3 berlin
Foto: Andrea Gordillo


gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten


Tickets: 15 Euro / 10 Euro ermäßigt





--------------

 

Transition examines the in-between - that time between before and after. Encounters, events, situations,
stories: these neglected in-between spaces exist everywhere and within them, we can tap into curiosity and
uncertainty, into letting go and taking hold, into the experience of change.

In Transition, the fleeting present finds its dance. Each emerging moment of change finds its senses and
shape. It is the poetry of a journey through time made visible through movement.

Idea & Choreography: Renate Graziadei & Arthur Stäldi
Performance: MariaGiulia Serantoni, Arianna Rodeghiero, Rosalind Massson, Renate Graziadei
Composition: Phoebe Killdeer & Ole Wulfers
Musicians: Julien Decoret, Ole Wulfers, Phoebe Killdeer & Guests
Dramaturgy: Arthur Stäldi
Lightdesign: Lutz Deppe
Light-Technique: Tomek Ness
Costume: Chantal Margiotta, Claudia Janitschek
Project Assistance: Andrea Gordillo, Johanna Kasperowitsch
Public Relation: k3 berlin
Production: Inge Zysk

A laborgras production supported by:
Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten.
Made at Studio laborgras.


 


Das Kollektiv laborgras wurde im Sommer 1994 von den Tänzern/Choreografen Renate Graziadei (A) und Arthur Stäldi (CH) in Hamburg gegründet und ist seit dem Jahr 2000 in Berlin ansässig. Seit der Gründung des Kollektivs arbeitet laborgras im Sinne eines Laboratoriums mit Vertretern des Tanzes und aus anderen Bereichen der Kunst an Experimentierfeldern im Tanz. laborgras macht es sich seit jeher zur Aufgabe, Tanz als eigenständige Kunstform und Sprache zu untersuchen und die eigene Handschrift durch den Einfluss anderer Ästhetiken und Künstler offen zu halten und weiter zu formulieren.

laborgras betreibt in Berlin-Kreuzberg ein eigenes Studio. Im Zusammenspiel diverser Präsentations-, und Diskussionsformen ist für laborgras das Studio ein Ort, in dessen Zentrum die Künstler, ihre Arbeit, ihr Denken, und ihre Konfrontation mit sich und dem Publikum stehen. Um den Diskurs mit dem Publikum und Kollegen zu fördern, werden die im Studio stattfindenden Arbeitsprozesse und Projekte in den dafür notwendigen Idee, Choreografie: Renate Graziadei & Arthur Stäldi Dramaturgie: Arthur Stäldi Tanz: MariaGiulia Serantoni, Arianna Rodeghiero, Rosalind Massson, Renate Graziadei Komposition: Phoebe Killdeer, Ole Wulfers Musiker: Julien Decoret, Ole Wulfers, Phoebe Killdeer & Gäste Lichtdesign: Lutz Deppe Licht-Technik: Tomek Ness Kostüme: Chantal Margiotta, Claudia Janitschek Projektbegleitung: Andrea Gordillo Organisation/Produktion: Inge Zysk Kommunikation: k3 berlinkünstlerischen Formaten öffentlich gemacht.



 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------