HOME
         
GASTSPIEL FightFlight  
24. bis 25.06.2014 ein Tanzstück der Tronsdancecompany
 
TANZ 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Trons Dance Company  

FightFlight

FightFlight

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen 24. und 25.06.2014, jeweils 20.30 Uhr

 

Der Ausgangspunkt des Stückes ist eine irritierte menschliche Identität zwischen dem Anspruch der Außenwelt und ihrem eigenen Selbstbild. Ihre Träume, Wünsche, Sehnsüchte und der Druck, der auf ihr lastet, nehmen im Kampf zwischen der inneren und äußeren Realität die Gestalt von virtuellen Rollenspielen an. FightFlight ist eine Auseinandersetzung mit der Suche nach dem Identitätsbild. Impulse aus dem Bereich des Kampfes und Bewegungen des zeitgenössischen Tanzes und des Breakdance-Battles drücken diesen Konflikt aus. Kämpfen wir gegen eine unsichtbare Macht oder ist die Bedrohung real? Haben wir es nötig, diese Probleme selbst zu erschaffen? Warum wirkt die virtuelle Realität der Computerspiele so anziehend auf unsere Gesellschaft und ihre Konflikte? Eine zerstörte Beziehung, Frustration, Erschöpfung durch Ambivalenz, das Gefühl, dass Wände von allen Seiten näher rücken und die Anstrengung, sich selbst zu finden .... Die zentrale Motivation für die Bewegungen ist in diesem Stück stets der Kampf – einerseits als Impuls einer Reaktion, andererseits als eine Form, sich selbst zu spüren. Doch wie spiegelt sich diese Auseinandersetzung in der Welt der Computerspiele wieder, in der man sich in Figuren flüchten kann, die übermenschliche, übernatürliche Fähigkeiten besitzen und alle Konflikte lösen können?


Künstlerische Leitung: Aliksey Schoettle
Choreographie / Tanz: Lucas Güntensberger, Joya Amélie Geiger, Jussuf Lieberherr, Aliksey Schoettle

Gefördert durch: Stadt St.Gallen, Kanton St.Gallen, Coryumbo Stiftung, Ernst Göhner Stiftung

Tickets: 14.- Euro / 10 Euro erm.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=d2XK2dEGjPU


Aliksey Schoettle

Choreografin/Tänzerin und Leiterin Theatertanzschule St.Gallen
Die Amerikanerin Aliksey Schoettle erhielt ihre klassische Ballettausbildung an der Pennsylvania Academy of Ballet und an der San Francisco Ballet School. Erstes Engagement erhielt sie an der Hamburgischen Staatsoper bei John Neumeier. Anschliessend arbeitete sie u.a. mit Martin Stiefermann bei MS Schrittmacher, Hans Kresnik an der Volksbühne Rosa Luxemburg Platz, Gregor Zöllig Osnabrücker Theater, Amanda Miller Freiburger Theater, Martin Stiefermann Oldenburgisches Staatstheater. Aliksey Schoettle choreografiert für zahlreiche Theater und Musiktheater. 2000 ist sie mit ihrer Coproduktion Wie Waldi zusammen mit Andreas Etter im DOCK 11 aufgetreten. Seit dem Schuljahr 2009/10 leitet sie die Theatertanzschule St.Gallen und ist als Choreographin für Produktionen des Theaters St.Gallen tätig. 2013 gründete sie ihre eigene Compagnie Tronsdancecompany und choreographiert mit ihrer Gruppe eigene Produktionen.


Lucas Güntensperger Breakdancer St.Gallen/Dozent Theatertanzschule SG
Der in St.Gallen wohnhafte Breakdancer Lucas Güntensperger tanzte in den Crews "Shadowrockz" und "Sankt Gallen City Breaks". Er feierte Erfolge an den Schweizermeisterschaften und belegte den 1. Platz am Ostschweizer Dancecontest 2010. An unzähligen weiteren Battles im In- und Ausland zeigt er sein Können und unterrichtet an Schulen, Jugendhäusern und an der Theatertanzschule St.Gallen seit 2012. Er war 2013 im Theater St.Gallen auf der großen Bühne bei der Operette „Nacht in Venedig“ zu sehen.


Jussuf Lieberherr
, Breakdancer St.Gallen
Jussuf Lieberherrist 1992 in St.Gallen geboren. Mit 15 Jahren hat er angefangen am  Breakdance Training teilzunehmen. Mit viel Selbstdisziplin und harter Arbeit ist er in kurzer Zeit schnell vorangekommen und hat als erster mit der Sankt Gallen City Breaks Crew gearbeitet. Sein Wunsch einen eigenen Style zu entwickeln, äußert sich in besonderer Kreativität. Er hat das Sankt Gallen 2 Face Battle bereits drei Mal gewonnen. Jussuf Lieberherr ist seit 2013 Mitglied der Trons Dance Company.


Joya Amélie Geiger
wurde 1998 in St. Gallen geboren.
Sie besuchte lange die TanzTheaterstunden bei ihrer Mutter. Seit 2010 belegt sie regelmässig verschiedene Tanzstunden an der Theatertanzschule in St. Gallen. Seit 2014 ist sie Mitglied der Tronsdancecompany.



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------