HOME
         
WIEDERAUFNAHME 1,2,3,4,6...ein Stück für vier Interpreten  
20. bis 22.06.2014 von Vicent Gisbert
 
TANZPERFORMANCE 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Vicent Gisbert  

1,2,3,4,6...ein Stück für vier Interpreten

1,2,3,4,6...ein Stück für vier Interpreten

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen 20., 21., und 22.06.2014, jeweils 20.30 Uhr


Dieses szenische Stück ist als Spiel konzipiert, welches das Publikum provoziert und einlädt, kontinuierlich teilzunehmen. Dafür nimmt es Einfluss auf die Entwicklungsprozesse der Gedanken, die in dem Moment entstehen, in dem beobachtet und gehört wird, was auf der Bühne passiert. Das Werk verwandelt den szenischen Raum in einen partizipativen Ort, indem Situationen geschaffen werden, an denen das Publikum nicht nur durch die Augen teilnimmt, sondern auch mental und emotional impliziert ist. Es entstehen Fragen ausgehend vom Unerwarteten. Suggestive Realitäten sowie die Fähigkeit, Dinge in Verbindung zu bringen und Bedeutungen zu projizieren werden gefördert. Auf diese Weise hängt der Ausgang des Stücks nicht nur vom Autor und den vier Interpreten ab.


Idee / Künstlerische Direktion /  Video und Sound: Vicent Gisbert
Mit der Unterstützung von: L´estruch (Sabadell), Carme Teatre (Valencia), Genossenschaft Prinzenallee 58 (Berlin)
Dank an: Marc Martínez, Teresa Villarroya
Fotos: Vicent Gisbert

Tickets: 10.- Euro / 8.- Euro erm.

www.vicentgisbert.com

   



1,2,3,4,6...Piece for four interpreters.

This is a performance piece conceived as a game that provokes the public and invites you to participate in a constant manner. For this it affects in the thought processes that take place in the moment that one observes and listens to what happens on stage. The work turns the scenic space into a participatory place, generating situations for the public to intervene not only through his eyes, involving them mentally and emotionally. Issues arise from the unexpected, suggestive realities are promoted and the ability to relate and to project meanings, favoring this way that the outcome of the proposals do not depend only on the creator and the four interpreters.


Idea / artistic direction / Video and Sound: Vicent Gisbert
With the support of:
L´estruch (Sabadell), Carme Teatre (Valencia), Genossenschaft Prinzenallee 58 (Berlin)
Thanks to: Marc Martínez, Teresa Villarroya
Photographer: Vicent Gisbert

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------