HOME
         
WIEDERAUFNAHME Polka Dot Channel  
27.04.2014 von Jo Fabian Department
 
FILM 17.00 Uhr im EDEN*****  
  beteiligte Künstler: Jo Fabian  

Polka Dot Channel

Polka Dot Channel

Jour Fix am 30.03.14  und am 27.04.14, jeweils um 17 Uhr
im EDEN*****, Breite Straße 43, 13187 Berlin




Polka Dot Channel: das erfolgreiche Theaterstück von 2008 mutiert zur Fernsehserie, natürlich zu einem Billig-Fernsehen für jedermann, zu einer Soap-Opera im Internet!
 Jeden Monat wird eine neue Folge gedreht, die man an jedem letzten Sonntag im Monat, immer 17 Uhr gemeinsam mit den Beteiligten und Gästen bei Kaffee und Kuchen anschauen kann. http://polkadotchannel.de

Polka Dot Channel Wir schauen in das Wohnzimmer einer vierköpfigen Familie: Dort leben eine Frau, ein Mann und ihre Kinder, die aber nie auftauchen. Das Auffälligste am Bild ist ein alles dominierendes Muster, es findet sich in der Tapete, auf den Bezügen des Sofas und auf der Tischdecke. Sogar das weiße Kleid der Frau ist mit so vielen kleinen schwarzen Punkten übersät, dass es den Zuschauer schwindelt. Polka Dot! Man hat sich ein Muster geleistet, das das ganze Leben bestimmt!

Jo Fabians Soap-Opera erzählt vom langsamen Auflösen und Verschwinden des Menschen in seiner Umgebung. Existenzangst, Orientierungslosigkeit und Gefühlsleere bilden die Symptome einer Krankheit, die nicht etwa durch eine ungesunde Ernährung entstanden sind, sondern durch die gesellschaftlichen Bedingungen, die man ertragen oder wegen derer man sich umbringen könnte.

Den Hintergrund von Polka Dot bildet eine weitgreifende Depression, die von der Unterhaltungs- und Verdrängungsindustrie in den Medien nicht gespiegelt werden darf. Die Welt beschleunigt immer weiter, erzeugt Hitze, Zerrissenheit, Überforderung, gleichzeitig Angst vor dem Kollaps und drittens die Hoffnung auf einen Zusammenbruch, der vielleicht eine befreiende, kathartische Wirkung hinterlässt.

Üblicherweise geht das Theater die Beschleunigung mit, indem es den Zeitraffer anwirft und das Leben anhand von Stationen verkürzt. Polka Dot Channel versucht Entschleunigung, will längere Zeiträume erzählen, um das Zusammenfallen von Ereignis und Zeitpunkt deutlich werden zu lassen. Polka Dot Channel beschäftigt sich mit dem Leben in virtuellen Welten, das als Ersatz für das eigene verkorkste Leben konsumiert wird. Die Verbindung einer künstlichen Bildwelt mit den tristen Momenten der Alltäglichkeit bilden den Spannungsbogen dieser Arbeit.

mit: Annegret Thiemann, Matthias Horn
Regie | Film: Jo Fabian
Bühne: Chris Hinze
Foto: Marcus Götze
Produktionsleitung: Anna Bergel

Produktion von Jo Fabian Department und DOCK 11 EDEN*****


Gefördert im Fonds Doppelpass der


 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------