HOME
         
WIEDERAUFNAHME Yoku-Bou - Gier auf Lust  
19. bis 22.09.2013 eine Tanzperformance von TEN PEN CHii ART LABOR
 
TANZPERFORMANCE 20.30 Uhr im DOCK 11  

Yoku-Bou - Gier auf Lust

Yoku-Bou - Gier auf Lust

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen 19., 20., 21. und 22.09., jeweils 20.30 Uhr

Yoku-Bou, japanisch, heißt „Gier auf Lust“ und ist Ausgangspunkt für die Recherche zu dieser interdisziplinären Performance. Der Terminus klingt im Deutschen nach Überforderung unserer selbst. Schon die Gier kommt aus dem Begehren, sie ist ein seelischer Antrieb, Mängel geistiger (Emotionen, Phantasie, Wünsche) oder körperlicher Art (Trieb, Schmerz, Hunger, Durst) zu beheben. Neugier, Habgier und Raffgier sind ihre Söhne und Töchter. Doch was macht die Gier, wenn sie sich auf die Lust stürzt? Wenn aus dem Speisen ein Fressen wird, aus dem Sport Sucht. Oder gewinnt der Sex erst seine Reinheit, wo er nur mehr dem Trieb folgt?


Regie, Konzept, Installation, Licht: JoaXhim Manger (D)
Choreographie, Tanz: Yumiko Yoshioka (J) & Team
Komposition, Musik: Zam Johnson (US)
Performance: Aniko Kiss (SRB), Johannes Stubenvoll (AT), Julischka Stengele (D), Matilde Javier Ciria (ES), Slava Inozemcev ( BY ), (Spiros Paterakis (GR)

Lichttechnik: Stephan Lemanski (D)
Videokunst-Dokumentation: Mario Morleo (D/I)
Graphikdesign: Ollie Peters (D)
Foto: Klaus Rabien (D)
Assistenz: Christos Mpirakos (GR), Jens Zimmermann (D), Michael Krause (D), Peter Porwitzki, (D), Rafa Marquez (ES), Tom A-dam (NL)
Übersetzung: Daniel Corlett (D/GB)

Eintritt: 15 / 10 €

PRODUKTION:
TEN PEN CHii ARTLABOR gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg–Vorpommern, Landkreis Uecker-Randow, Land Steiermark, graz/kult&gvv. + steierischekulturinitiative, und unterstützt vom schloss bröllin e.V und DOCK 11
 

 www.ten-pen-chii.de
 

 


  



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------