HOME
zum Spielplan         
WIEDERAUFNAHME Wahllos reloaded  
08. bis 09.05.2010 ein Tanzstück der MS Schrittmacher über Auswahl, Ausgrenzung und Ausschuss
 
TANZ 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Martin Stiefermann  

Wahllos reloaded

Wahllos reloaded

Das menschliche Miteinander lässt sich als permanentes Auswahlverfahren begreifen: Die Entscheidung für eine bestimmte Person ist in der Regel verbunden mit der Entscheidung gegen eine andere. Fortlaufend findet sich der Mensch in solchen Prozessen wieder, in denen er über jemanden entscheidet, während gleichzeitig andere über ihn entscheiden. Die Auswahl erfolgt oft unbewusst, willkürlich – wahllos.

Zunächst scheint alles in einem dynamischen Gleichgewicht zu sein. Und doch – irgendwann behalten bestimmte Menschen die Oberhand, während sich andere zunehmend ausgegrenzt sehen. Im Lauf der Zeit manifestiert sich die latente Rollenzuweisung vor allem bei den Verlierern, denn während sich ein Sieg sozusagen von selbst verarbeitet, wirkt sich eine Niederlage ungleich dramatischer auf das Individuum aus. Dies provoziert wie von selbst die Szenen, in denen sich Gewinner und Verlierer, Täter und Opfer, mehr und mehr in ihren Rollen bestätigen. Die Verstrickungen werden dichter, die Ausbruchversuche schwieriger.
 
Auf einem großen Spielfeld bestimmen sieben Tänzer immer wieder neue Regeln. Sie schließen ständig wechselnde Bündnisse untereinander und mit den Zuschauern. Doch diese bleiben passive Zeugen eines sich unaufhaltsam entwickelnden Geschehens: Wer gewinnt, wer verliert und wer bleibt am Ende übrig?
 
Wahllos reloaded ist die überarbeitete Fassung des ursprünglichen Stücks und wurde von MS Schrittmacher im Herbst 2009 neu auf die Bühne gebracht.

“Nicht nur, weil die Zuschauer ihnen physisch so nah sind, entfalten die Tänzer eine ungemein hohe Präsenz.Ihre zuweilen markigen Posen, ihr vehementer Körpereinsatz, die Wendigkeit ihrer Körper und die Derbheit ihrer Körpersprache scheinen direkt ins Nervensystem der Zuschauer zu dringen. Nein, entziehen kann man sich der Anwesenheit dieser hervorragenden Selbstdarsteller nicht so einfach” Tanzjournal
 
“So radikal war Stiefermann noch nie.” Nordwest Radio
 
Trailer bei You Tube >>
 
# Choreographie und Ausstattung: Martin Stiefermann
# Musik: Glenn Branca
# Licht: Max Wikström
# Dramaturgie: Diether Schlicker
# mit: Laura Caldow, Raisa Kröger, Johanna Lemke, Caroline Meyer Picard, Florian Bücking, Jon Buckels, Nicky Vanoppen
# produziert von MS Schrittmacher
# unterstützt von DOCK11 und DINAMIX
# Tourmanagement: parallelwerk
# Foto: Andreas J. Etter
 
 
Zur Gruppe
MS Schrittmacher gründete sich 1998. In dieser Zeitspanne sind neunzehn Produktionen in Berlin entstanden, wobei es dem künstlerischen Leiter Martin Stiefermann gelungen ist, der Kompanie eine unverwechselbare künstlerische Identität zu geben.
 
Von Anfang an verstand sich MS Schrittmacher als ein Pool von freien und festen Choreographen, Tänzern, Komponisten, Bühnen- und Kostümbildnern und Lichtdesignern. Die Stücke wurden jeweils zwischen zehn und dreißig Mal in Berlin gespielt, 225 Vorstellungen bis Heute. Dazu kamen Gastspiele, Einladungen zu Festivals und Koproduktionen mit anderen Theatern, mit weiteren 87 Vorstellungen.
 
Diese Kontinuität in der Arbeit und die Weiterentwicklung von Form und Idee waren und sind wichtige Bestandteile der Gruppe. In den vergangenen Jahren erfuhr die Gruppe mit ihren sehr unterschiedlichen Stücken stetig wachsende Anerkennung und Begeisterung sowohl bei der Kritik als auch beim Publikum.
 
“MS Schrittmacher ist heute eine der impulsgebenden Kompanien in Deutschland, deren Stücke seit 1998 in Berlin im Spannungsfeld zwischen Kunst, Tanz und gesellschaftlichen Realitäten enstehen.” Tip August 2008
 
Die Kompanie erhielt mehrmals Einzelprojektförderung und vier Jahre (2001-2004) Basisförderung vom Senat für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin, Förderung vom Hauptstadt Kultur Fonds, Fonds DAKU, Siemens AG und Kulturamt Prenzlauer Berg. Tourneen wurden unterstützt vom Goethe Institut und vom internationalen Performance Netz und führten die Kompanie nach Sibirien, Ungarn, Düsseldorf, Herne, Nürnberg, Essen, Ludwigshafen, Freiburg, Potsdam, etc. Zwischen 2001-2006 kooperierte die Kompanie mit dem Oldenburgischen Staatstheater.

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT