HOME
zum Spielplan         
WIEDERAUFNAHME Matkot  
21. bis 23.05.2010 ein Tanzstück von Nir de Volff / TOTAL BRUTAL
 
TANZ 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Nir de Volff, Johanna Chemnitz, Hyoung-Min Kim, Ido Portal  

Matkot

Matkot

Sehnst Du Dich nach Deinem Traum-Strand? Enjoying the sun on your body, the sound of the waves going deeper in your Gehirn, connecting with harmony and nature?

Put your self together. Und komm zu uns, komm zum MATKOT-Strand. Nir De Volff / TOTAL BRUTAL garantiert Dir schreiende  Babys, kläffende Hunde und hunderte von Beachball-Spielern und nackten Körpern, die näher und näher kommen. At our strand you get a daily fresh supply of kloake and the extra thrilling sound of tractors building another luxury hotel just in walking distance.
MATKOT, hebräisch für Beach-Ball, erforscht die soziale Komplexität am Strand und unser widersprüchliches Verhältnis als Besucher und Nutzer der Natur. MATKOT is about the need to relax, the moment when a dream is falling apart and the process of collecting bits and pieces struggling to construct a new image.

# Idee & Konzept: Nir De Volff
# Von und mit Johanna Chemnitz, Hyoung-Min Kim, Ido Portal und Nir De Volff
# Künstlerische  Beratung: Tatiana Saphir
# Musik: jayrope
# Song: „People who need no people“ von Nir De Volff und Claus Erbskorn
# Bühnenbild: Judith Philipp
# Kostüm: Pieter Bax
# Licht: Benjamin Schälike
# Graphik: Dorit Bialer
# Fotos: Bernhard Musil
# Produktion & PR: ehrliche arbeit - Freies Kulturbüro
# Choreographische Assistenz: Zuhal Toptas
# Bühnenbildassistenz: Max Johns
# Kostümassistenz: Veronika Weinhold.
# Gefördert durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin
# Unterstützt von und produziert im DOCK 11
# Dank an Hakvutza Jaffo / Tel Aviv Dance Studios
 
www.totalbrutal.net
 
„... die Gewöhnlichkeit des Strandlebens wird (...) permanent mit unvermittelten Ausbrüchen von Selbst- und Fremdaggression durchbrochen. Der Kontrast aus lieblicher Urlaubsstimmung und hochschießender Gewalt ist das Leitmotiv.“
Tom Mustroph, Neues Deutschland, 04.12.2009
 
„Wie schon in seinen vorherigen Arbeiten, verdreht De Volff die Realität, indem er diesem surrealen Tanzstück über Strandkultur eine gesunde Dosis Absurdität und Humor verabreicht. (...) Seine Ehrlichkeit und absurde Logik machen De Volff zu einem der originellsten jungen Choreographen in Berlin.“ Adam Goldmann, Forward, 08.01.2010
 

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT