HOME
zum Spielplan         
DT. PREMIERE Human Nitrat (Part 1: Food and Mouth Disease + Part 2: Venus in Fur)  
11. bis 14.04.2013 ein Tanzstück der Sally-Anne Friedland Dance Company - DDC
 
TANZ 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Sally-Anne Friedland  

Human Nitrat (Part 1: Food and Mouth Disease + Part 2: Venus in Fur)

Human Nitrat (Part 1: Food and Mouth Disease + Part 2: Venus in Fur)

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen am 11.04., 12.04., 13.04., und 14.04.2013, jeweils 20.30 Uhr

Der Ort der Handlung: ein Krisenherd. Die Spannungen: kontinuierlich. Im ersten Teil „Foot and Mouth Disease“ setzt Friedland auf krampfhafte und schrille Bewegungen, die ein aussichtsloses Begehren vermitteln und in einen Trost münden, der allzu bequem ist. Dazu im Kontrast steht der zweite Teil, er ist inspiriert von der zeitlos modernen Installation „Venus of the Rags” von Michelangelo Pistoletto. Dessen Venusskulptur aus weißem Marmor ist einem menschenhohen Kleiderhaufen zugewandt, dem Zuschauer kehrt sie den Rücken. Friedlands „Venus in Fur” hingegen ist als High-End-Fashion-Show gestaltet, unbeirrt stolzieren Models auf und ab – zwischen wirbelnden, pelzbehangenen Tänzern, die mit ihren freien Bewegungen das bewegte Bild komplettieren.

Choreographie: Sally Anne Friedland
Von und mit: Robin Kain, Mor Bar Zakai, Omer Astrahan
Foto: Gadi Dagon
Mit freundlicher Unterstützung von der Kulturabteilung der Botschaft des Staates Israel

Ticketpreise: 13.- Euro / 10.- Euro erm.


 

Sally-Anne Friedland - Artistic Director, Sally Anne Friedland Dance Company (DDC)
Sally-Anne Friedland is an acclaimed Israeli choreographer, dancer and teacher. She began her dancing career with the CAPAB ballet company in her native Capetown, South Africa, then danced for two years in Europe, and after moving to Israel with the Bat Dor and Bat Sheva dance companies. Later, as independent solo dancer, Mrs. Friedland won several prestigious Israeli and international dancing awards.
As a choreographer, Mrs. Friedland created her first full-length work, Dov Hoz 19, in 1991, soon followed by others. In 2002 she founded the Sally Anne Friedland Dance Company (DDC), for which she created half a dozen full-length works, some shorter pieces, and tree successful children shows. Her works are performed extensively on stages throughout Israel and have participated in international dance festivals in Paris (France), Sweden, Lithuania, Poland, New York, Atlanta (Georgia), Ecuador, South Korea, Colombia, Serbia and Romania.
Mrs. Friedland has done choreographies for the Theater and for Opera productions with the New Israeli Opera. She is often sitting as judge at various dance competitions.
 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater 

-----------------------------------------------------------

OPEN CALL 
POOL Internationales TanzFilmFestival Berlin



Die nächste Edition des internationalen Tanzfilmfestivals POOL findet 03.-07. September 2019 statt. 
Filmeinreichungen sind bis zum 4. Juli 2019 unter www.pool-festival.de möglich. 
Das Schwerpunktprogramm POOL Shine widmet sich in diesem Jahr den filmischen Arbeiten der Künstlerin Meredith Monk.

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT