HOME
zum Spielplan         
PREMIERE UNDER CONSTRUCTION und Allégé(vers)  
19. bis 22.11.2009 zwei Tanzperformances von Public in Private
 
PERFORMANCE 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Jasna Vinovrski, Clemet Layes  

UNDER CONSTRUCTION und Allégé(vers)

UNDER CONSTRUCTION und Allégé(vers)

 
UNDER CONSTRUCTION

In ihrer Produktion *UNDER CONSTRUCTION - IN ARBEIT* konfrontieren Public in Private unterschiedliche Arbeitsweisen aus Tanz/Choreographie und Performancekunst. Die Künstler stellen sich die Frage, wie viel Performancekunst eine Choreographie verträgt. Ob man eine Performance proben kann. Was jenseits des präzise ausgeführten Konzepts oder der fehlerfrei exekutiertenChoreographie eigentlich eine Aufführung ausmacht.
Der Titel *UNDER CONSTRUCTION - IN ARBEIT* steht dabei für einen prozesshaften Ansatz, an dem auch das Publikum teilhaben kann. Aufführung und Spielort sind zweigeteilt: In einem ersten Raum bekommt das Publikum Einblicke in Proben- und Entwicklungsprozesse - im white cube werden einzelne Elemente und Entwicklungsschritte von Choreographie und Performance ausgeleuchtet und sichtbar gemacht. Die anschließende Live-Phase der Projektentwicklung sieht das Publikum in der Blackbox, wo die Choreographie in jeder Aufführung von einer neuen Tänzerin ausgeführt
wird, die der Choreographin hier zum ersten Mal und vor Publikum begegnet.Die Frage, was eine Aufführung ausmacht, wird jeden Abend neu gestellt - und jeden Abend neu zu beantworten sein. Der Projektentwurf der Künstler erfährt innerhalb des experimentellen Settings durch das Publikum noch eine zusätzliche Erweiterung und wird so zur gemeinsamen Forschungsfrage von Publikum und Aufführenden.

 

# Konzept: Jasna Layes-Vinovrski, Clément Layes
# Choreographie: Jasna Layes-Vinovrski
# Dramaturgische Mitarbeit: Florian Feigel
# Performance / Bühnenbild / Video: Clément Layes
# Gäste: special guests:19.11.09 Angela Schubot, 20.11.09 Marie Caroline Hominal
# Musik: Béla Bartók, mix: Sebastian Waschulewski
# Förderer: Kulturamt Freiburg, Stiftung Landesbank Baden-Württemberg, Laft Baden-Württemberg, Sparkasse Freiburg

 

 Allég´(vers) - work in process

“What can I do that is not organized by a principle, a script, a choreographic decision, a mode of action, by the illusion of freedom in improvisation? Can I escape the whims of order (4)? What can I do? means what is my freedom inside the absurd constrains I assert myself to, without knowing neither their reasons nor their ultimate directions? What can be or can’t be done, that would open a field of unexpected possibilities?

# Choreographie und Darsteller: Clément Layes
# Assistenz: Jasna Layes-Vinovrški

 

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater 

-----------------------------------------------------------

OPEN CALL 
POOL Internationales TanzFilmFestival Berlin



Die nächste Edition des internationalen Tanzfilmfestivals POOL findet 03.-07. September 2019 statt. 
Filmeinreichungen sind bis zum 4. Juli 2019 unter www.pool-festival.de möglich. 
Das Schwerpunktprogramm POOL Shine widmet sich in diesem Jahr den filmischen Arbeiten der Künstlerin Meredith Monk.

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT