HOME
zum Spielplan         
PREMIERE roof  
06. bis 07.10.2011 ein Tanzstück von Leyla Postalcioglu
 
TANZ 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Leyla Postalcioglu, Benjamin Block  

roof

roof

Tickets: 10 € / 8 €
Combi-Ticket für Roof (6./7.10.2011) und Pigeonhole & Pickled (08./09.10.2011): 15 €

Genießen Sie ein Tanz-Theater-Wochenende mit Stücken neuer Choreographen der Berliner Tanzszene. Drei Stücke, für den Preis von 15 €. Dieses spezielle Preisangebot für Roof, Pigeonhole und Pickled können Sie unter:  ticket@dock11-berlin.de buchen.

Enjoy a weekend of dance created by new Berlin based artists. Three shows for 15 €. For this special price ticket to see Roof, Pigeonhole and Pickled please book at ticket@dock11-berlin.de

roof

ein Tanzstück von Leyla Postalcioglu

Ist sie hier richtig? Kommt darauf an, wie lange sie hier bleibt.
Sie dachte, sie kennt sich gut , aber sie hat sich getäuscht.
Sie würde sich mal so richtig in den Arm nehmen.
Er ist meistens ungeduldig, was die Ergebnisse angeht. Könnte sein, dass man stirbt. Dieses Dach könnte herunterstürzen.Aber so stirbt man nicht..
Manchmal verliert sie den Überblick. Alle Dinge, die sie noch entdecken will, tut sie in eine Ecke.Dann macht sie Handarbeiten aus Staub; Staubdecken.
Manchmal schweift er mit den Gedanken ab: Wer bist du?Warum bist du hier?
Er hat Angst vor Kälte in Russland.
Es ist die Hinterseite des Körpers ,die sie interessiert. Man versucht nie, sie wirklich schön zu machen.
Was sie an sich selbst so bewundert ist die Fähigkeit, gar nichts zu tun.
Er mag diese Arie, halbmelancholisch, eine knisternde Atmosphäre, dramatisch- kitschig. Er weiss nicht mal wovon sie singt.
Er und Sie unter einem Dach...Ein Versuch, sich einander zu nähern. Vielleicht auch erst morgen.

“Einmal versuchen,scheitern. Wieder versuchen ,wieder scheitern.Besser scheitern.”
Samuel Beckett

Konzept / Choreographie: Leyla Postalcioglu
Von und mit: Benjamin Block, Leyla Postalcioglu
Dramaturgische Mentorin: Carmen Mehnert
Licht: Asier Solana
Musik: Antonio Máchin,Christopher Willits
Foto: Benjamin Block
 

“roof”entstand 2010 während einer residency in Hellerau,Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Trailer zum Stück:
http://www.vimeo.com/20888640


----

Is she here in the right place?That depends on how long she will remain.
She has thought ,she knows herself well, but she has been mistaken.
She would like to embrace herself properly.
He is mostly impatient when it comes to results.
One might die.This roof might fall in.But this is not the way to die.
Sometimes she loses track. Whatever she still wants to find out,she puts in a corner.Then she creates things out of dust.
Sometimes his thoughts wonder : Who are you? Why are you here?
He is afraid of the cold in Russia.
It is the backside of the body that interests her.One never tries to make it really pretty.
What she admires about herself is the ability to be able to do nothing.
He likes this aria,half melancholic,a crackling atmosphere,dramatically trashy.He does not even know what she sings about.
He and she under one roof...An attempt to come closer to each other.Maybe only tomorrow.
“Try again.Fail again.Fail better” Samuel Beckett

concept / choreography: Leyla Postalcioglu
created and performed with: Benjamin Block,Leyla Postalcioglu
dramaturgical mentor: Carmen Mehnert
music: Antonio Máchin, Christopher Willits
photo: Benjamin-Block

 

 

 

Leyla Postalcioglu ist in Istanbul aufgewachsen. Zum Tanzstudium kam sie zu der Folkwang Universität der Künste nach Essen,wo sie u.a.für die Wiederaufnahme von”Tannhäuser Bacchanal”mit Pina Bausch arbeitete. 2004 bis 2010 war sie Tänzerin am Staatstheater Kassel unter Kuo Chu Wu und anschliessend Johannes Wieland. Des Weiteren wirkte sie in Produktionen von Meg Stuart/Damaged Goods und Davis Freeman / Random Scream mit und versucht sich in Berlin einzuleben.

Benjamin Block, geboren in Berlin, studierte Tanz an der Folkwang Universität der Künste ,wo er u.a.mit dem Tanztheater Wuppertal arbeitete. Bis 2010 war er als Tänzer am Staatstheater Kassel unter Kuo Chu Wu und anschliessend Johannes Wieland engagiert. Er lebt als freiberuflicher Performer,Tänzer und Fotograf in Berlin und arbeitete u.a.mit Nir de Volff/Total Brutal.
 

 





 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT