HOME
zum Spielplan         
PREMIERE Forcefields  
01. bis 03.11.2019 eine Tanzperformance von Emily Ranford
 
TANZPERFORMANCE 19.00 Uhr im DOCK 11  

Forcefields

Forcefields

Vorstellungen im DOCK 11

01., 02. und 03. November 2019, jeweils um 19.00 Uhr

DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Ticketreservierungen: 030-35120312, ticket@dock11-berlin.de  

Tickets: 12.- Euro / 9.- Euro erm.

Wir sind durchlässige Wesen und nehmen leicht Energien von außen auf. In Forcefields untersuchen wir die Möglichkeit, dass Menschen ein energetisches Feld besitzen. Wir nehmen an, dass wir dieses je spezifische, individuelle Feld bewusst beeinflussen können um uns zu schützen – emotional wie spirituell und deshalb körperlich – vor Lärm, vor Unterdrückung, vor erzwungenen Regeln, davor sich in Erwartungen zu verflechten sowie vor dem Druck der Gesellschaft.
Als Versuch Unterdrückung zu überwinden, um harmonisch zu koexistieren, ist forcefields ein meditatives Ritual, das im Kollektiv durch Bewegung sowohl unsere Grenzen als auch unsere Bindungen stärkt, während es neue Beziehungen privilegiert und etabliert.
Können wir als Kollektiv ein energetisches Kraftfeld erscheinen lassen? Ist dieses durchlässig? Können wir es durchlöchern? Ist es elastisch? Und können wir seine Grenzen durchdringen?

 

Choreographie: Emily Ranford
Performer: Liselotte Singer, Nanna Stigsdatter Mathiassen, Emily Ranford
Sound designer und Dramaturg: Bogdan Licar
Foto: Bogdan Licar, Emily Ranford

 

www.emilyranford.com

 
>>>>ENGLISH<<<<

We are porous creatures and easily absorb external energies. In Forcefields we will investigate the possibility that, as human beings, we each have an energetic force field, and that we can consciously investigate this specific individual field to protect ourselves emotionally, spiritually and therefore physically from the noise, oppression, coerced rules, traffic of expectations and pressures coming from society. In an attempt to push through external oppression and conditioning in order to co-exist harmoniously, Forcefields is a meditative ritual to expand and strengthen both our barriers and our bonds collectively as human beings through movement, privileging and establishing new connections that arise naturally within the group. Can we manifest a force field collectively? Is it permeable? Can we pierce it? Does it have elasticity? Can we penetrate the boundaries?


Choreography: Emily Ranford
Performers: Liselotte Singer, Nanna Stigsdatter Mathiassen, Emily Ranford
Sound designer and Dramaturg: Bogdan Licar
Photo: 
Bogdan Licar, Emily Ranford

 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater 

-----------------------------------------------------------

Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT