HOME
zum Spielplan         
PREMIERE POOL 19 - INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN  
03. bis 08.09.2019 Filmfestival
 
FESTIVAL 19.00 Uhr im DOCK 11  

POOL 19 - INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN

POOL 19 - INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN

Spieltermine im DOCK 11:

Filmvorführungen am 03., 04., 05., 06., 07. September 2019, jeweils 19.00 Uhr
sowie am 8. September um 16 Uhr in Saal 3

DOCK 11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Ticketreservierung: ticket@dock11-berlin.de

Tickets: POOL Shine 8.- Euro, POOL 6.- Euro

 

Programm im Überblick

Screenings, jeweils 19.00 Uhr im DOCK 11

3. September - Shine | Book of Days
Book of Days (1988, 85 min) von Meredith Monk & Talk 

4. September - Shine | Silent Short Films, 16 Millimeter Earrings & Ellis Island
Sechs Stummfilme (1966-1994, 40 min), 16 Millimeter Earrings (1979, 25min), Ellis Island (1981, 28 min) von Meredith Monk & Talk

5. & 6. September - POOL I & II
Zeitgenössische Tanzfilme aus dem Wettbewerb

7. September - PEARLS & Artist Prize
Gewinnerfilme des Wettbewerbs & Vergabe des Künstlerpreises

8. September - Shine III | Quarry
Quarry (1977, 82 min) von Meredith Monk
16.00 Uhr im Ausstellungsraum


Öffnungszeiten Ausstellung
3. September Eröffnung um 20.30 Uhr
4.-6. September 18.00 – 22.00 Uhr
7. September 12.00 – 22.00 Uhr
8. September 12.00 – 20.00 Uhr
Finissage mit dem Screening von Quarry um 16 Uhr

 

POOL – INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN


POOL präsentiert eine Auswahl faszinierender Tanzfilmproduktionen aus aller Welt und ist Treffpunkt Kreativschaffender aus Tanz und Film, sowie der Fashion- und Werbeszene.
Aus einem offenen Wettbewerb mit 650 Einreichungen erstellte das Kuratorenteam drei Abendprogramme mit Tanzkurzfilmen, die den Facettenreichtum des Kunstformats widerspiegeln. Am 7. September werden die PEARLS, die Gewinnerfilme des Festivals, präsentiert und ein Künstlerpreis – der PEARLS ARTIST PRIZE – vergeben.

ausführliches Filmprogramm unter: www.pool-festival.de

 

POOL SHINE – MEREDITH MONK


Foto: Meredith Monk by F. Scott Schafer

 

 

Neben zeitgenössischen Tanzfilmen zeigt das Festival im Rahmen des Sonderformats POOL Shine – New York Traces filmische Arbeiten der Komponistin, Musikerin und Filmemacherin Meredith Monk (*1942). Zwischen 1966 und 1994 produzierte die facettenreiche und interdisziplinäre Künstlerin sechs außergewöhnliche Stummfilme, die sie in ihre Bühnenwerke und Installationen integrierte und die durch ihre choreographischen und kompositorischen Elemente bestechen. POOL macht diese und weitere Filme von Meredith Monk für das Berliner Publikum zugänglich. Eröffnet wird das Festival mit dem Screening von Meredith Monks Featurefilm Book of Days (1988). Am darauffolgenden Abend präsentiert POOL Stummfilme sowie die Filme Ellis Island (1981) und 16 Millimeter Earrings (1966/1979). Im Anschluss an die Screenings finden jeweils kurze Talks mit an den Filmen beteiligten Künstler*innen und Wegbegleiter*innen von Monk statt. Eine Ausstellung stellt während der Festivaltage weiterführendes Bild- und Textmaterial zu Meredith Monks künstlerischem Schaffen zur Verfügung. Das Festival klingt mit dem Screening der vor kurzem restaurierten Fassung der Dokumentation von Meredith Monks Stück Quarry (1977) im Ausstellungsraum am 8. September aus.

 

Gäste: Peter Sciscioli (House Foundation, Yoshio Yabara (Kostüme & Ausstattung Book of Days & zahlreicher Produktion) Yoshiko Chuma, Nicky Paraiso (Director of Programming, The Club at La MaMa, Festival Curator, La MaMa Moves! Dance Festival)

Produktion & Künstlerische Leitung: DOCK 11, Sarah Möller
Jury POOL: Elizabeth Markevitch, Arnd Wesemann, Wibke Janssen, Sarah Möller
Presse: Katja Karouaschan, k3 – Kontor für Kultur und Kommunikation
Künstlerbetreuung & Lektorat: Onur Agbaba
Assistenz und Marketing: Ana Marija Marinov
Übersetzung: Rachael Mauney
Moderation Shine: Peter Pleyer
Moderation POOL: Moritz Vierboom
Networking Shine: Yoshiko Chuma
Assistenz: Michalina Zurek Grafik: SLGM
Technik: Asier Solana
Filmvorführung: Yoann Trellu
Fotos: Barbara Dietl

Vielen Dank an Meredith Monk, Peter Sciscioli und an das Team der House Foundation.

POOL wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Bezirksamt Pankow, Amt für Weiterbildung und Kultur.

POOL Shine wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

 

POOL presents a selection of fascinating dance film productions from all over the world, making the event a meeting place for creatives in the fields of dance, film, fashion and advertisement. The focus of the festival is on films that not only record dance but create independent filmchoreographies through the intense interplay between dance and cinematic tools like camera and editing. From 650 entries to the open competition the team of curators has put together an evening programme of dance-short-films which reflects the many facets of this artistic format. On September 7th the winners of the competition, the PEARLS will be shown and the winning artists will be awarded the PEARLS ARTIST PRIZE. 


POOL SHINE – MEREDITH MONK

 
In addition to contemporary dance-films, the festival’s special format POOL Shine – New York Traces presents the filmic work of composer, singer, interdisciplinary artist and filmmaker Meredith Monk. Between 1966-1994, the multi-faceted artist produced six extraordinary silent films for her stage work and installations. Some were expanded into short films, or led to those which are feature-length. POOL honors the compositional and choreographic elements of these films, and brings some of Monk’s rarely seen work to the Berlin audience. The festival will open with a screening of Monk’s feature film Book of Days (1988). The following day Meredith Monk’s silent short films as well as the films 16 Millimeter Earrings (1966/ 1979) and Ellis Island (1981) which focuses on migration, will be presented, creating a link to contemporary socio-political questions. Following the films there will be short artist talks with collaborators and companions of Monks. An exhibition provides further films, images and texts on Meredith Monk’s artistic work, throughout the festival. The festival will end with a screening of the newly restored version of Meredith Monk’s piece Quarry (1977), shown in the exhibition space on September 8th.

 

 www.pool-festival.de

 

Bezirksamt Pankow

Sen_KuEu_logo_quer

 

POOL Shine is funded by / wird gefördert von:



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater 

-----------------------------------------------------------

Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT