HOME
zum Spielplan         
WIEDERAUFNAHME RUPTURE Persephone  
10. bis 11.01.2018 eine Tanzperformance von und mit Athanasia Kanellopoulou
 
TANZPERFORMANCE 19.00 Uhr im DOCK 11  

RUPTURE Persephone

RUPTURE Persephone

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen: 10., und 11. Januar 2018, jeweils um 19.00 Uhr

DOCK11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin
Ticketreservierungen: ticket@dock11-berlin.de, 030-35120312

Tickets: 10.- Euro

 

"RUPTURE persephone" ist eine Soloarbeit, die sich mit der Spaltung einer Lebensexistenz, dem Schmerz eines selbst gewählten oder erzwungen Exils, sozialen Schranken und Unterdrückung auseinandersetzt. Die Performance symbolisiert die Bewegung zwischen zwei Welten, zwischen Himmel und Erde, Leben und Tod – eine Verschiebung von Licht zu Dunkelheit. Ein qualvoller, erstickter Schrei in einem vergifteten Land, der das Labyrinth aus Entscheidungen auf der ausgebreiteten Seelenlandschaft eines Menschen zum Vorschein bringt. 

"Meine persönliche Entwicklung als Künstlerin und Mensch ist geprägt von der Ideengeschichte über weibliche Identität und – allgemeiner – von der Rolle der Frau in den letzten Jarhzehnten. Während der letzten acht Jahre habe ich Stücke entwickelt, die Themen wie Individualität, Dualität, Unterdrückung und Unentschiedenheit berühren als auch die Benachteiligung von Frauen in unserer Gesellschaft." 

 

Konzept / Choreographie / Performance: Athanasia Kanellopoulou
Musikkomposition: Mario Sammut
Technik: Alexandros Seitaridis
Fotos / Poster: Chrysanthi Siembou, Giannis Hatziantioniou, Stathis Dimou

Eine Koproduktion mit dem Ramallah Contemporary Dance Festival 2015, Palästina.

Bisherige Aufführungen: Ramallah Contemporary Dance Festival, Festival of Greek Choreographers Athens, Solo Dance Festival Gdansk Poland, 5th Solo Tanz Festival Bonn, Dance Fest Akropoditi Syros, Tatavla Sahne Istanbul, Baumstrasse Athens, Tjarnabio Reykjavik Iceland, No_body Festival Cyprus, Off Europe Festival.

http://athanasiakanellopoulou.blogspot.gr/

 

 

‘’RUPTURE persephone’’ is a physical theatre solo work , which deals with issues such as the separation and the division of an existence, the pain of personal or forced exile, societal oppression and restrictions. Its symbol of movement between two worlds, between Heaven and Earth, between the living and the dead, a shift between light and darkness An agonizing, asphyxiating cry in a toxic land, revealing a labyrinth of choices inside the landscape of a human.

"My personal development as an artist and individual has been affected by the evolution of ideas about female identity and in general the female figure through the past decades. For the last eight years I have been developing works which examine a wide range of issues such as individuality, duality, oppression, ambivalence and the restrictions of the female in our social –political framework."

Concept, choreography, performance: Athanasia Kanellopoulou
Music Composition: Mario Sammut
Technical Support: Alexandros Seitaridis
Photos, posters: Chrysanthi Siembou, Giannis Hatziantioniou, Stathis Dimou

 

A Co-production with Ramallah Contemporary Dance Festival 2015, Palestine.
The piece has been performed: Ramallah Contemporary Dance Festival, Festival of Greek Choreographers Athens, Solo Dance Festival Gdansk Poland, 5th Solo Tanz Festival Bonn, Dance Fest Akropoditi Syros, Tatavla Sahne Istanbul, Baumstrasse Athens, Tjarnabio Reykjavik Iceland, No_body Festival Cyprus, Off Europe Festival.
 



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater

>>Spielplan_1112_17.PDF<<

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT