HOME
zum Spielplan         
WIEDERAUFNAHME WE  
29.01. bis 01.02.2015 ein Tanzstück von Shai Faran
 
TANZ 20.30 Uhr im DOCK 11  
  beteiligte Künstler: Shai Faran  

WE

WE

Spieltermine im DOCK 11:

Vorstellungen 29., 30., 31. Januar 2015 sowie 01. Februar 2015, jeweils 20.30 Uhr


In WE setzen sich die Performer mit der Intention des Tänzers und der Auffassung des Publikums von dem, was es sieht, auseinander. Es ist ein Stück über Körperausdruck, Kommunikation, Interpretation und fünf tanzende Frauen.

Stell dir vor, du hättest keinen Kopf…Oder stell dir vor dein Kopf ist autonom, nicht fest an deinem Körper. Stelle dir jetzt vor, er ist irgendwo anders im Raum, irgendwo anders auf der Welt.

Die israelische Choreografin Shai Faran ließ sich für ihre Arbeit „WE“ von den Skulpturen der Antike inspirieren, die sie in Bewegung versetzt. In diesem Stück beschreiben fünf Tänzerinnen Möglichkeiten, sich im Raum zu bewegen, etwas zu berühren. Die Bewegungen sind offen für die Interpretation des Zuschauers. Aber sind die Auswirkungen dieser Veränderungen im Raum von unseren Wahrnehmungsgewohnheiten vorbestimmt? Was beeinflusst die Art und Weise wie wir Dinge wahrnehmen und wie können kleine Veränderungen große Unterschiede bewirken?

Die NewcomerIn Shai Faran begann ihre tänzerische Laufbahn in Israel mit einer Gaga Ausbildung bei der Batsheva Dance Company, die ihre Technik prägte. Als Tänzerin der Kibbutz Dance Company II sammelte sie erste professionelle Erfahrung. Sie ist nach Europa umgezogen, wo sie ihr Studium an dem SEAD Salzburg vertiefte, gefolgt von der Kollaboration mit Yuval Pick an dem CCNR Lyon. Die Begegnung mit der Berliner Tanzszene war für Shai Faran die Gelegenheit ihre eigene Bühnensprache zu entwickeln: sie arbeitet mit einem intensiv physischen Tanzvokabular, Bewegung und Körper stehen im Mittelpunkt ihrer Tanzstücke. Von den für Berlin in den letzten Jahren typischen, konzeptionell abstrakten Arbeiten setzt sie sich deutlich ab. „WE“ ist das ertste abendfüllende Stück der Choreographin Shai Faran, dessen Wiederaufnahme in 2015 durch die Senatskanzlei Kultur beim Regierenden Bürgermeister Berlin gefördert wird.


Idee / Choreographie: Shai Faran
Tanz: Kim Ceysens, Nitzan Ledermann, Naama Ityel, Tea Harryson, Shai Faran
Produktion: Mara Nedelcu
Foto: Bart Greitens
Danke an: Tanzfabrik Berlin, Lake Studios, die Botschaft des Staates Israel und DOCK11
Gefördert durch: Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten

Tickets: 15.- Euro / 10. Euro erm.

www.shaifaran.com

WE by Shai Faran - trailer from Shai Faran on Vimeo.



WE deals with the dancers ́intention and the spectators perception towards what they see. It is a piece about body expressions, communication, and interpretation for five female dancers.

Imagine that you don’t have a head… Now imagine that your head is independent from the body and placed somewhere else in the room, or maybe in the world.

Inspired by the sculptures of antiquity, the Israeli choreographer Shai Faran deals with the idea of a single detail that can change the whole picture and the way that spectators perceive that change. In WE, five dancers explore the space and describe ways to set a pose, a still expression in motion. Their dance becomes the subject to free interpretation of the spectator. What influences the way we perceive things and how small and subtle changes can make a big difference?

The newcomer Shai Faran began her career in Israel where she graduated her first dance education. As a dancer, she gained first professional experience with the Kibbutz Dance Company II. Later she moved to Europe to fulfill her studies at SEAD Salzburg and from there continued her professional career with the choreographer Yuval Pick at the CCNR in Lyon.
While working as a freelance dancer, she established her presence on the Berlin dance scene, which gave her the opportunity to develop her personal choreographic language. By using a very physical dance vocabulary and body movement as her main tool, she manages to stand out from the typical conceptual minimalist works. WE is the first choreographic big production of Shai Faran, whose restage in 2015 will be funded by the Senate Chancellery of Culture Berlin.

Idea / Choreography: Shai Faran
Dance: Aya Steigmann, Nitzan Ledermann, Naama Ityel, Tea Harryson, Shai Faran
Production: Mara Nedelcu
Photo: Bart Greitens
Thanks to: Tanzfabrik Berlin, Lake Studios, die Botschaft des Staates Israel und DOCK11
Supported by: Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten

 

 

  



 

 

VERANSTALTUNGEN


-----------------------------------------------------------

 

TICKETRESERVIERUNGEN

ticket@dock11-berlin.de


oder telefonisch tägl 10-18 Uhr
unter 030-35120312

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 Theater

>>Spielplan_0708_17.PDF<<

-----------------------------------------------------------

POOL 17 - OPEN CALL 
INTERNATIONALES TanzFilmFestival BERLIN



Einmal jährlich präsentiert POOL Tanzfilmproduktionen aus aller Welt und ist Treffpunkt Kreativschaffender aus Tanz, Film sowie der Fashion- und Werbeszene. 
Einsendeschluss ist der 17. Juli 2017 // Open Call Deadline: 17th July 2017 
Organisation: DOCK 11 
Informationen unter 

www.pool-festival.deinfo@pool-festival.de

 

-----------------------------------------------------------
Bewerbungen / Application
für Stücke/Performances im DOCK 11 Theater 
for performances at DOCK 11 theater

Bitte füllen Sie folgendes Formular dafür aus.
Please use the following form.


http://www.dock11-berlin.de/request.php

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner der tanzcard.
Inhaber der tanzcard erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis zu Tanzveranstaltungen.
Mehr Informationen zur tanzcard unter: www.tanzraumberlin.de

-----------------------------------------------------------

DOCK 11 / EDEN***** ist Partner von

ASK HELMUT